Meine SEOkomm Reise 2014

Konferenz für Suchmaschinenoptimierung

Der Oliver hat gepostet und gefragt wie denn so der ganz persönliche SEOkomm Tag aussehen würde? Also hier, meine ganz persönliche SEOkomm Reise 2014 (oder wie man es schafft 28 ausgehende Links in 38 Zeilen unterzubringen):

21.11.2014, Salzburg, die SEO Szene versammelt sich. 09:00 Uhr, der Check-in wird hart – nicht wegen dem Anstehen bei der Registrierung (die vergangenen SEOkomms haben gezeigt, dass ihr nicht nur beim Inhaltlichen sondern auch beim Organisatorischen einfach Spitze seid) sondern weil ich am Vortag den zweiten Teil der Handel goes www eCommerce Roadshow im Burgenland bestreite und mitten in der Nacht anreise 🙂

Also zur Keynote muss man nicht viel sagen, die wird sicher wieder ein Highlight, ich freu mich auf den Vortrag von Marcus Tandler. Weil zum Reisen aber auch Zwischenstopps gehören, versuche ich auch die Pausen der SEOkomm zu nützen und Freunde, Geschäftspartner und Kollegen zu treffen. Die erste Wechselpause um 09:40 Uhr, vielleicht wieder ein Frühstücks-Plausch mit Michael?

Dann geht’s los …. Die erste Session-Entscheidung: Nicht schwierig für mich, es wird Large Scale SEO werden. Ich koche zwar nicht gerne, aber mit großen Portalen kenne ich mich aus und deshalb freu ich mich auf den Vortrag von Torsten Tromm. In der 10:30 Uhr Kaffeepause dann kurz mal bei Thomas hallo sagen?

Die Session um 11:00 … auch schwer, diese Entscheidung, aber sie wird schon ein bisschen einfacher 🙂 Obwohl mich Geotargeting, Nielsen & Zalando per se natürlich interessiert und ich in den letzten Monaten zwei internationale Shop-Relaunches begleitet habe, entscheide ich mich dann doch für die Session Mobile Search. Warum? Darum! Meine Glass muss mal wieder ausgeführt werden. Wechselpause um 11:30 Uhr – Mal schauen ob ich den Mario auch dieses Jahr treffe?

Die Session vor dem Essen: Als Vorspeise wird es leicht verdauliche Excel-Kost geben. Bin schon sehr gespannt auf die Inputs von SEO Profi Stephan Walcher. Danach Mittagspause – schauen ob ich die Uschi irgendwo finde, schließlich gibt es ein paar Bonsai-Erfahrungen auszutauschen 🙂 #insider #thalerhof

Kurz vor 14:00 Uhr wird die Entscheidung wieder verdammt schwierig. Wie könnt ihr denn Cemper, Hauser und den Karl parallel einplanen? Zzzzz … weil ich aber auf den Tag genau heute vor 5 Jahren (#justbycoincidence) ein Buch von und bei Karl Kratz gewonnen habe … fällt meine Wahl auf Feines SEO. Wieder Wechselpause – einmal (wirklich nur einmal) ganz kurz eMails checken … Wenn man selbst und ständig arbeitet geht’s halt doch nicht ganz ohne. #meaculpa

Um 14:50 Uhr stellt sich die Frage Brandbuilding, Content oder praktische Tippsammlung? Weil ich einfach umzusetzende Tipps gerne mag (keine Metasprache, sondern ganz Praktisches „setz dich hin und mach das zeug“) und weil ich als Obfrau der Tiroler Onlinehändler oft auch mit Möbelhändler zu tun habe, freue ich mich auf den Vortrag von Simon Pokorny, Head of SEO bei Home24.

Schon wieder eine Kaffeepause … gibt es eigentlich auch Tee?

Um kurz vor 16:00 Uhr geht’s weiter und schon steh ich wieder vor einem Dilemma, weil ich den Grimm aber immer schon mal hören wollte, entscheide ich mich für Track 2 und das Last Minute Thema. Wechselpause Nummer 4, der Wusatiuk war doch grad auf der Bühne, also muss er doch irgendwo in der Nähe von Track 1 herum sein? Kurz vorbeischauen auf ein „Wie geht’s dir seo?“

Bei der vorletzten Session zieht es mich in Track 3, Local SEO. Damit ich in meiner monatlichen eCommerce-Sprechstunde die Tiroler Händler noch besser beraten kann, höre ich mir diese Session mit der „Handelsbrille“ an. Nur 70% aller Einzelhändler in Österreich haben nämlich eine Webseite! Wechselpause kurz nach 17:00 Uhr, vielleicht auf ein Mineralwässerchen mit Ulf? Sein Vortrag bei der OMX letztes Jahr war einer meiner Highlights!

Die Entscheidung für die letzte Session müsst ihr für mich treffen. Nur ein Buchstabe Unterschied … Bing oder Xing 🙂 Kommentiert mit B für den Vortrag von Frank Fuchs oder kommentiert ein X für den Vortrag von Anke Probst. Ich freu mich auf beide gleichermaßen.

 

Hoffentlich bis bald auf der SEOkomm!

Gute Klickraten wünscht euch, Barbara

 

 

_

Advertisements
Comments
One Response to “Meine SEOkomm Reise 2014”
  1. Tom Thaler sagt:

    B … weil X(ing) sowas von tot ist 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: